• Es ist soweit! Nach einem Monat voller harter Arbeit und viel Kochen und Rezepte ausprobieren, …
  • Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.
  • Durch die immer strenger werdenden Reisemaßnahmen und Reisewarnungen suchen alle Menschen nach alternativen Reisen …
  • Leider hatte ich diesen Sommer sehr wenig Zeit für den Blog, aber ehrlich gesagt …
  • Am Wochenende haben wir wieder Mal ein neues Restaurant getestet, und zwar das Krazy Kitchen …
  • #13: healthy while traveling

    Viele Menschen verbinden Reisen mit ungesunder Ernährung und ungesundem Lebensstil. Man geht auswärts essen, gönnt sich viel, bewegt sich kaum und man ist komplett raus aus der Alltagsroutine. Aber ich versuche immer so gut es geht, meine Angewohnheiten beizubehalten. Natürlich gehe ich nicht jeden Tag trainieren, aber das deswegen, weil wir jeden Tag mehr als 20.000 Schritte gehen und beim Essen bevorzuge ich auch gesündere Optionen. Nicht, weil ich darauf so sehr Acht geben würde, sondern eher deswegen, weil es mir einfach schmeckt. Da wir dieses Wochenende mit meiner Mama verreisen und das Thema aktuell und passend ist, wollte ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr auf Reisen gesund essen und leben könnt

    // Mnoho lidí spojuje cestování s nezdravou stravou a životním stylem. Jdete ven na jídlo, víc si toho dopřejete, málo se pohybujete a jste úplně ven z každodenní rutiny. Já se ale vždy snažím udržovat své návyky co nejvíc to jde. Samozřejmě nechodím cvičit každý den, ale to proto, že každý den chodíme více než 20 000 kroků a při jídle dávám přednost zdravějším možnostem. Ne proto, že by jsem se do toho nutila, ale spíše proto, že mi to prostě chutná. Jelikož tento víkend jedeme s mamkou pryč a tohle téma je aktuální a vhodné, chtěla jsem vám dát několik tipů, jak jíst a žít zdravě při cestování.

    Training trotz Urlaub

    Ich versuche immer auch im Urlaub oder bei meinen Reisen aktiv zu bleiben und gehe deswegen entweder laufen, mache ein Probetraining im Fitnessstudio oder ich gehe irgendwo über ClassPass trainieren. ClassPass ist eine App, bei der ihr in viele verschiedene Studios trainieren gehen könnt und ihr könnt euer Guthaben international nutzen, weswegen es sich eben zum Reisen perfekt eignet. Als ich zum Beispiel in Stockholm war, habe ich eine 1-Monats-Mitgliedschaft in einem Boxstudio abgeschlossen und war dort jeden Tag trainieren, also falls ihr irgendwo länger bleibt, fragt einfach nach, die Mitarbeiter dort sind auch manchmal zuvorkommend und lassen sich etwas einfallen, wie es zum Beispiel in Brighton war, wo sie mir sogar eine Wochenkarte für das Fitnessstudio verkauft haben! Ein 10-Block ist auch eine alternative, wenn ihr irgendwo länger als eine Woche bleibt, informiert euch einfach, welche Möglichkeiten es wo gibt und habt keine Angst, nachzufragen.

    Gehen  gehen, gehen

    Wie ich schon oben erwähnt habe, gehen wir immer recht viel mit meiner Mama, wenn wir irgendwo sind. In New York waren es immer mehr als 20km am Tag und bei dem Kalorienverbrauch braucht man wirklich keinen Sport machen. Ich liebe es einfach, die Stadt zu Fuß zu entdecken und versuche so gut es geht, überall zu Fuß hinzugehen und kaum öffentliche Transportmittel zu verwenden. Man bleibt dadurch nicht nur aktiv, sondern sieht auch viel mehr von der Stadt!

    Viel Wasser trinken

    Auf regelmäßiges Trinken wird beim Reisen oft vergessen und es wird vernachlässigt! Ich kenne selber, wenn wir unterwegs sind, dann kommen wir einfach nicht dazu, unsere Wasserflasche aufzufüllen oder finden wir auf andere Seite kein WC, haha. Es ist ein klassisches Problem, aber ich wollte euch trotzdem darauf aufmerksam zu machen, dem Wasser trinken einfach mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Zum Beispiel gibt es heutzutage in den meisten Restaurants und Cafés gratis Leitungswasser oder ihr könnt nachfragen, ob euch jemand die Wasserflasche auffüllen kann. Vergesst nicht, vor dem Essen zumindest ein Glas zu trinken und auch wenn ihr den ganzen Tag über wenig getrunken habt, dann denkt daran zumindest am Abend am Hotel. 

    Gesündere Alternativen wählen

    Auch beim Reisen kann man sich gesund ernähren! Ich bin ein perfektes Beispiel dafür, denn beim Reisen esse ich zum Frühstück immer Acai Bowls, Porridge oder Avocado Brot. Am Nachmittag gehen wir dann mit meiner Mama Kaffee trinken und am Abend gibt es meistens Poké Bowls, vegan Burger oder einen Salat. Natürlich ist es kalorienreicher und etwas weniger pflanzlich und natürlich, als das, was ich zuhause koche, aber immer noch gesünder und ausgewogen als andere Alternativen im Restaurant. Für vegane Lokale kann ich euch die Seite HappyCow empfehlen, auf der ihr vegane und vegetarische Lokale in der Stadt, in die ihr reist, findet. Weiters kann ich euch sehr die App Foodguide empfehlen, auf der ihr nach Bildern entscheidet, ob euch das Essen anspricht oder nicht und je nachdem nach rechts für ja und nach links für nein swipt. Und auch wenn ihr etwas weniger gesundes oder fettigeres Essen isst, dann vergisst nicht etwas Gemüse oder einen Salat als Beilage!

    Intermidiate Fasting

    Ich mache es mittlerweile auch in meinem normalen Alltag, aber Intermidiate Fasting oder auf deutsch intermittierendes Fasten ist eine gute Alternative, um Überessen zum Platzen zu vermeiden. Dabei isst ihr in einem Zeitraum von 8 Stunden und fastet dann 16 Stunden, aber glaubt mir, dass es sich krasses anfühlt, als es ist. Ich konnte es mir früher auch nie vorstellen, aber momentan weiß ich gar nicht mehr, dass ich das überhaupt mache, sosehr habe ich mich darauf gewöhnt. Ich frühstücke immer gegen 9 Uhr und esse das zweite Mal dann zwischen 16-17 Uhr. Das Problem war früher, dass ich immer sehr spät zu Abend gegessen habe, weil ich mir das Essen sozusagen aufsparen wollte, aber in der früh habe ich wiederum früh gefrühstückt und ich war immer noch voll vom Abendessen und musste es fast in mich hineinstopfen. Ich kann es euch nicht nur beim Reisen, sondern auch im Alltag empfehlen und ihr müsst nicht unbedingt das Intervall 8/16 machen, sondern sind schon 12/12 oder 10/14 ein guter Anfang! Einfach versuchen und ihr wird ja schon sehen.

    Eigenes Essen im Flugzeug

    Essen im Flugzeug ist nun wirklich alles andere als gesund und die Alternativen in den Geschäften am Flughafen sind erstens sehr klein, sodass man davon nicht wirklich satt wird und zweitens schweineteuer, weswegen es einfach am besten ist, sich sein eigenes Essen mitzunehmen. Auf der Reise nach New York musste ich mich ordentlich ausstatten, da wir einen 7-Stunde-Flug vor uns hatten, aber obwohl ich dachte, ich hätte viel mit, waren wir am Ende ziemlich hungrig. Achtet nur darauf, dass ihr kein Essen mitnehmt, dass als Flüssigkeit gilt, also Aufstriche, Soßen, Joghurt, etc. Ich nehme immer Riegel, Reiswaffeln, Datteln, Nüsse, etc. mit. Weiters könnt ihr auch in einem Glas Haferflocken mit Proteinpulver und geschnittenem Apfel mitnehmen und im Flugzeug um heißes Wasser bitte. So habt ihr einfaches, frisches und leckeres Frühstück! Ich habe mir auch einige Male Porridge mit Früchten vorbereitet und es dann vor dem Flug am Gate gegessen und es war nie ein Problem!

    Ich hoffe, dass ich euch heute mit meinen Tipps etwas weiterhelfen konnte, falls ihr selber auch noch Geheimnisse habt, wie ihr beim Reisen gesund lebt und isst, dann hinterlasst sie mir gerne in den Kommentaren!

    Trénink i na dovolené

    Vždy se snažím zůstat aktivní na dovolené nebo během mých cest a proto buď chodím běhat, udělám zkušební den ve fitku nebo jdu někam přes ClassPass. ClassPass je aplikace, kde můžete trénovat v mnoha různých studiích a svůj kredit můžete využít na mezinárodně a proto je to ideální na cestování. Když jsem například byla ve Stockholmu, tak jsem uzavřela měsíční členství v box studiu a chodila jsem tam každý den, takže pokud zůstanete někde déle, zeptejte se, zaměstnanci tam vám určitě poradí a třeba pro vás udělají vyjímku, jak jsem to zažila v Brightonu, kde mě prodali týdenní vstupenku do fitka. 10-blok je také alternativou, pokud zůstanete někde déle než týden, informujte se sami o možnostech a nebojte se zeptat.

    Chodit, chodit, chodit

    Jak jsem již zmínila výše, vždycky toho strašně moc nachodíme, když někde jsme. V New Yorku to bylo vždy více než 20 km denně a při této spotřebě kalorií opravdu nemusíte dělat žádný jiný sport. Prostě ráda prozkoumávám město pěšky a snažím se co nejvíc, chodit všude pěšky a nepoužívat veřejnou dopravu. To vás nejen udržuje aktivní, ale také uvidíte mnohem více z města!

    Pít hodně vody

    Pravidelné pití se při cestování často zapomíná a je zanedbávané! Znám to u sebe, když jsme někde na cestě, pak se prostě nedostaneme k tomu, abysme naplnily láhev s vodou nebo a druhou stranu, když pak pijeme, tak máme problém s tím, najít záchod, haha. Je to klasický problém, ale pořád jsem vám chtěla poradit, abyste na to víc mysleli. Například ve většině restaurací a kaváren už mají k dispozici vudz z vodovodu zdarma nebo se můžete zeptat, zda vám někdo může naplnit láhev s vodou. Nezapomeňte pít alespoň sklenici před jídlem a i když jste moc nepili celý den, vzpomeňte si na to alespoň večer na hotelu.

    Zvolit zdravější varianty

    Můžete jíst zdravě i na cestách! Já jsem toho dokonalým příkladem, protože když cestuji, vždy k snídani vždy jím acai bowls, ovesnou kaši nebo avokádový chléb. Odpoledne chodíme na kafe a večer většinou máme poké bowls, vegan burger nebo salát. Samozřejmě je to kaloričtější a trochu méně nezpracované než to, co vařím doma, ale je to stále zdravější a vyváženější než jiné alternativy v restauracích. Pro veganské restaurace mohu doporučit web HappyCow, kde najdete veganské a vegetariánské restaurace ve městě, do kterého jedete. Dále mohu vřele doporučit aplikaci Foodguide, na které se můžete pomocí obrázků rozhodnout, zda se vám jídlo líbí nebo ne, a přejetím doprava pro ano a doleva pro ne, dostanete doporučení na restaurace. A i když jíte trochu méně zdravé nebo mastné jídlo, nezapomeňte na zeleninu nebo salát jako přílohu!

    Indermidiate Fasting

    Já to momentálně takhle dělám i v mém běžném životě, ale intermediate fasting je dobrá alternativa, aby nedošlo k přejídání se k prasknutí. Jíte v období 8 hodin a pak po dobu 16 hodin držíte půst, ale věřte mi, že to zní drsněji, než jaké to je doopravdy. Nikdy jsem si to nedokázal představit, ale v tuto chvíli ani nevím, že to vůbec dělám, tak jsem si na to zvykla. Vždycky mám snídani kolem 9:00 a potom jím podruhé mezi 4:00 a 17:00. Problém v minulosti byl v tom, že jsem vždycky jedla večeři velmi pozdě, protože jsem si chtěla své jídlo ušetřit na potději, ale ráno jsem jedla hodně brzy snídani i přesto že jsem byla pořád plná z večeře a muselo jsem to do sebe skoro cpát násilím. Mohu vám to doporučit nejen při cestování, ale i v každodenním životě a nemusíte nutně nutně dělat interval 8/16, ale už i 12/12 nebo 10/14 jsou dobrým začátkem! Jen to zkuste a uvidíte sami.

    Vlastní jídlo v letadle

    Jídlo v letadle je všechno jiné než zdravé a alternativy v obchodech na letišti jsou velmi malé, tak že bud‘ to to jídlo je miniaturní, že by se z toho nenajedlo ani dvouleté jídlo a za druhé, je to nesmírně drahé, a proto je nejlepší vzít si s sebou vlastní jídlo. Na cestě do New Yorku jsem se musela pořádně vybavit, protože jsme měli před sebou 7-hodinový let, ale i když jsem si myslela, že toho mám s sebou hodně, nakonec jsme docela hladověli. Jen se ujistěte, že neberete žádné jídlo, které je považováno za tekutinu, takže pomazánky, omáčky, jogurt, atd. Vždy si beru tyčinky, rýžové suchary, datle, ořechy atd.. Můžete si také vzít ovesné vločky s proteinovým práškem a nakrájené jablko do sklenice a požádat o horkou vodu v letadle. Tím si uděláte vlastní jednoduchou, svěží a chutnou snídani! Několikrát jsem si také připravila ovesnou kaši s ovocem a pak jsem si ji před letem snědla na gateu a nikdy to nebyl problém!

    Doufám, že jsem vám dnes trochu pomohla se svými tipy a pokud máte vy nějaký tipy, jak žít a jíst zdravě na cestách, zanechte je prosím v komentářích!

    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.