• Gestern durfte ich bei der Eröffnung von der neuen Filliale von der Bäckerei 15 …
  • 3 Tage sind vergangen wie nichts. Aber trotzdem ist mir das im Nachhinein wie eine Woche …
  • Nie bin ich auf die Idee gekommen, auf Mallorca zu fliegen. Irgendwie kam mir die …
  • … and live the best life you possibly can in the meanwhile. In letzter Zeit habe …
  • just go after your dreams and wait …

    … and live the best life you possibly can in the meanwhile.

    In letzter Zeit habe ich mich viel mit Selbstliebe, Manifestation und Lebenssinn befasst. Zwar bin ich etwas skeptisch, da ich jemand bin, der an kaum etwas glaubt. Ich habe schon immer alles für jeden getan und nie etwas dafür zurückbekommen. Ja, ich versuche immer noch positiv zu denken und glaube, dass eines Tages der Moment kommt, wo ich es zu spüren bekomme. Aber ich habe manchmal das Gefühl, immer mehr von mir selber zu geben bis nichts mehr übrig bleibt.

    Ich habe viele Ziele und Träume in meinem Leben, für die ich hart arbeite und glaube daran, dass sich meine harte Arbeit eines Tages auszahlt. Und auch wenn das Leben oft nicht so schön ist, wie wir es gerne hätten, dann versuche ich einfach aus jedem Tag das Beste rauszuholen und die positiven und schönen Dinge, in meinem Leben zu finden, die ich schon habe. Meistens sehnen wir uns nach Sachen, die wir nicht haben und wenn wir sie dann kriegen oder erreichen, wollen wir wieder was anderes. Aber warum suchen wir immer nach etwas, was uns glücklich macht? Warum können wir nicht mit dem glücklich sein, was wir schon haben? Das Geheimnis ist aber, dass immer Platz nach oben ist. Es wird immer jemanden geben, der besser, schöner, schlanker, intelligenter ist, deswegen ist es praktisch unmöglich mit uns und mit dem, was wir haben, zufrieden zu sein.

    Jeder von uns hat sicher Ziele und Träume, aber oft stehen wir uns selber im Weg. Wir suchen immer Ausreden und Dinge, warum wir es nicht tun sollten und nie sind wir bereit. Das Geheimnis ist: wir werden nie bereit sein.

    Wir suchen immer nach dem HOW, aber das erfährt man erst am Weg, denn der Weg ist das Ziel. Wenn ihr nie anfängt und immer nach Ausreden sucht oder auf etwas wartet, dann werdet ihr nie an euer Ziel kommen. Fangt einfach an, mit was auch immer und ihr werdet schon sehen. Probiert Sachen aus, haltet die Augen offen und seid offen für alle Möglichkeiten. Oft befindet sich die Lösung oder Antwort direkt vor uns, aber wir sehen es einfach nicht, weil wir falsch danach suchen. Wir denken viel zu kompliziert und machen uns das Leben selber oft so schwer, wie es gar nicht sein müsste.

    // V poslední době jsem se hodně zajímala o sebelásku, manifestaci a smysl života. I když jsem trochu skeptická, protože jsem někdo, kdo v málo co věří. Vždy jsem dělala všechno pro každého a nikdy jsem za to nebyla odměněna. Ano, stále se snažím myslet pozitivně a věřím, že jednoho dne nastane okamžik, kdy se mi to vrátí. Ale někdy mám pocit, že dávám stále víc a víc sebe, dokud jednoho dne ze mě nezůstane nic.

    Ve svém životě mám mnoho cílů a snů, pro ktéré tvrdě pracuju a věřím, že moje tvrdá práce se jednoho dne vyplatí. A přestože život často není tak pěkný, jak bychom si přáli, jen se snažím každý den vytěžit maximum a najít v mém životě pozitivní a krásné věci, které již mám. Většinou toužíme po věcech, které nemáme, a když je dostaneme nebo se k nim dostaneme, chceme znovu něco jiného a lepšího. Ale proč vždy hledáme něco, co by nás učinilo šťastnými? Proč nemůžeme být spokojeni s tím, co již máme? To tajemství je, že vždycky bude místo nahoru, vždycky bude někdo, kdo je lepší, krásnější, chytřejší, hubenější, proto prakticky nikdy není možné být spokojený s tím, jaký jsme a co máme.

    Každý z nás má cíle a sny, ale často si sami stojíme v cestě. Neustále hledáme výmluvy a věci, proč bychom to neměli dělat, a nikdy nejsme připraveni. Ale pravda je: nikdy nebudeme připraveni.

    Neustále hledáme HOW, ale to se dozvíte jen cestou, protože cesta je cílem. Pokud nikdy nezačnete a nepřestanete hledat omluvy nebo na něco čekáte, nikdy se nedostanete do cíle. Začněte s čímkoli a uvidíte. Zkoušejte věci, mějte oči otevřené a buďte otevřeni pro všechny možnosti. Řešení nebo odpověď jsou často přímo před námi, ale my to prostě nevidíme, protože je hledáme někde jinde a sami si tím komplikujeme vlastní život. Myslíme si, že je to příliš složité a často si tak vlastní život děláme tak složitým, jak by nemusel být.

    2 Kommentare

    1. 28. September 2019 / 12:32

      Deinen Beitrag finde ich echt toll, weil da soviel Wahres drin steckt. Man darf auf gar keinen Fall im Leben darauf warten, dass einem etwas zu fliegt oder sich von alleine ändert. Zudem ist es wirklich nicht das große „How“, sondern wirklich der Weg, der einem meistens die richtigen Antworten gibt. Hauptsache man bleibt sich selber treu und macht es im Leben sich selbst recht und nicht anderen.

      Liebe Grüße, Milli
      (https://www.millilovesfashion.de)

    2. 28. September 2019 / 18:04

      Ich liebe es so sehr, wenn du über solche persönlichen Themen sprichst, denn oft denke ich ziemlich gleich. Viel zu oft erwische ich mich selbst dabei, dass ich mehr für andere tue statt für mich selbst. Man versucht jeden Tag sich zu verbessern, neue Dinge zu lernen und schließlich die eigenen Ziele zu erreichen, und ja meine Liste ist endlos. Dennoch sollten wir uns niemals selbst auf diesem Weg vergessen. Ich hoffe wir alle können eine Balance zwischen harter Arbeit, Zielstrebigkeit und Perfektionismus neben Selbstliebe, Akzeptanz und Achtsamkeit finden. Mit jedem Tag wachsen wir an uns selbst und lernen aus unseren Fehlern, denn genau das ist es, was uns zu besonderen Individuen macht.

      Ganz liebe Grüße, Kirsten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.