• Ich höre oft von Leuten, dass Herbst ihre Lieblingsjahreszeit ist. Das mag vielleicht sein, …
  • I am more than what other people see Manchmal (oder eher immer) denken wir, wir …
  • Dieses Wochenende haben wir wieder in meiner Heimstadt verbracht, worauf ich mich nach ein paar …
  • Der Herbst mit allem drum und dran ist gekommen. Die übliche Winterdepression hat mich geschlagen, …
  • wenn das Leben unerwartet kommt

    Manchmal wendet sich das Leben gegen einen und man hat das Gefühl, dass man alleine gegen die ganze Welt dasteht. Aber keine Angst, du bist nicht alleine. Mein Leben war auch nicht einfach und ich habe einfach gelernt und habe die Erfahrung gemacht, dass alles aus einem bestimmten Grund passiert. Ich habe das Gefühl, dass mein Leben eine ganze Reihe aus reinen Zufällen besteht, aber ich bin dankbar dafür, denn wenn es nicht so wäre und das alles nicht passieren würde, wäre ich nicht dort, wo ich heute bin. Ich versuche, an allem das Positive zu sehen und sehe jede Veränderung, als eine Möglichkeit, etwas Neues zu beginnen und von neu anzufangen. Wenn etwas schlechtes passiert, sollte man daraus lernen und etwas daran finden, was euch weiterbringt und euch hilft, sich zu entwickeln und euer Ding durchzuziehen. Mein Leben war noch nie sicher gewesen und das ist es momentan ganz und gar nicht, aber ich lasse es auf mich einfach zukommen. Vielleicht klingt es naiv und kindisch, aber wir können die Zukunft eben nicht voraussagen… Falls es aber so sein sollte, dann gibt mir bitte Bescheid, wie! 😉 Es ist zwar nicht angenehm, in dieser Unsicherheit zu leben, glaubt mir, darüber könnte ich eine Bibel schreiben, aber manchmal sollten wir einfach aufhören, auf die Konsequenzen zu denken und einfach Mal tun. Oft hindert uns nämlich das zu viele Nachdenken und wir tun sehr oft nicht das, was wir gerne würden.

    Ich habe gelernt, die Sachen zu akzeptieren und wenn etwas Unerwartetes passiert, dann kann ich mich mittlerweile schon ganz gut abgrenzen und es verunsichert mich nicht mehr so sehr wie früher. Obwohl ich immer noch meine Probleme habe, bin ich wesentlich selbstbewusster geworden und zweifle nicht mehr so sehr an mir. Natürlich denke ich darüber nach, was ich vielleicht anders machen könnte oder überlege über meine Fehler nach, aber manchmal liegt der Fehler einfach nicht bei uns. Falls ja, sollte man sich natürlich nicht belügen und es gestehen, aber man darf nicht IMMER den Fehler bei sich sehen, denn so war es bei mir in 99% der Fälle. Ich bin an dem Punkt angekommen, wo ich bewerten kann, ob der Fehler bei mir oder auf der anderen Seite gelegen ist und das ist glaube ich schon Mal ein großer Schritt.

    // Život se někdy obrací proti vám a máte pocit, že stojíte sami proti celému světu. Ale nebojte se, nejste sami. Můj život nebyl snadný a naučila jsem se z vlastní zkušenosti, že se všechno děje z nějakého důvodu. Mám pocit, že můj život je jedna velká náhoda, ale jsem za to vděčná, protože kdyby tomu tak nebylo, nebyla bych dnes tam, kde jsem. Snažím se vidět ve všem to pozitivní a všechny změny považuji za způsob, jak začít něco nového a začít odznova. Když se stane něco špatného, ​​měli byste se z toho poučit a najít v tom něco, co vám pomůže a vyvinout se dál. Můj život nikdy nebyl jistý a v současné době tomu tak už vůbec není, ale nechám všechno na sebe prostě přijít. Možná to zní naivně a dětinsky, ale budoucnost prostě předvídat neumíme… Pokud ano, dejte mi prosím vědět jak! 😉 I když není příjemné žít v této nejistotě, věřte mi, mohla bych o tom napsat bibli, tak někdy bychom měli přestat přemýšlet o následcích a prostě to udělat. Často nám to brání totiž v tom, dělat, co bysme vážně v hloubi srdce chtěli.

    Naučila jsem se přijímat věci, a když se stane něco neočekávaného, dokážu se docela dobře vymezit a už mě to tak neznejišt’uje jako dřív. I když mám stále své problémy, jsem mnohem sebevědomější a už o sobě tak nepochybuju. Samozřejmě přemýšlím o tom, co bych mohla udělat jinak nebo o tom, co jsem udělala špatně, ale někdy ta chyba prostě není ve mě. Pokud ano, samozřejmě byste si to neměli nalhávat a přiznat si to, ale nesmíte VŽDY tu chybu vidět v sobě, protože to jsem v 99% případů dělala já. Dospěla jsem k bodu, kdy mohu posoudit, zda je chyba moje nebo na druhé straně, a myslím si, že to je velký první krok.

    1 Kommentar

    1. 4. September 2019 / 8:21

      Als Kind dachte ich immer Erwachsene wissen alles und haben immer recht. Heute weiß ich, dass das Quatsch ist. Auch noch mit Ende 20 und ich denke auch im weiteren Leben lernt man immer wieder dazu. Besonders lernt man viel über sich selbst und kann mit der Zeit mit den Steinen, die einem das Leben hinwirft besser umgehen.

      Liebe Grüße, Milli
      (https://www.millilovesfashion.de)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.