• Gestern durfte ich bei der Eröffnung von der neuen Filliale von der Bäckerei 15 …
  • 3 Tage sind vergangen wie nichts. Aber trotzdem ist mir das im Nachhinein wie eine Woche …
  • Nie bin ich auf die Idee gekommen, auf Mallorca zu fliegen. Irgendwie kam mir die …
  • … and live the best life you possibly can in the meanwhile. In letzter Zeit habe …
  • birthday weekend in Munich

    Ja, es ist soweit. Ich bin endlich erwachsen. Aber, stopp! Was heißt hier endlich? Ja, es ist ein gutes Gefühl, sagen zu können, dass ich jetzt volljährig bin. Dass mir niemand mehr etwas zu sagen hat. Doch auf die andere Seite kommen viele Nachteile damit. Ich muss Verwantwortung übernehmen, ich werde für alles haften, was ich tue.

    Die meisten Jugendlichen in meinem Alter würden es wahrscheinlich feiern und sich jetzt endlich frei fühlen, doch ich war trotzdem, dass ich ein schönes Wochenende mit meiner Mama in München verbracht habe, ziemlich emotional. Ich wollte schon immer nicht erwachsen werden, wollte schon immer und für immer ein Kind bleiben, komme, was wolle. Ich wusste, dass es nicht geht und dass ich das Älter-werden nicht vermeiden kann, aber ich wollte der Wahrheit einfach nicht in die Augen blicken. Und jetzt ist es soweit und ich habe unheimliche Angst davor. Vor allem, was mich erwartet, was kommt, was sein wird. Ich wohne zwar noch bei meinen Eltern und habe noch zwei Jahre Schule vor mir, aber was ist dann? Eines Tages muss ich selbständig auf den Beinen stehen, mein eigenes Geld verdienen, ausziehen, etc. Schaffe ich das? Ich fühle mich immer noch wie ein kleines Kind und ehrlich gesagt verhalte ich mich auch oft noch so, aber dann gibt es Tage, wo ich neugierig bin. Wo ich die schöne, große Welt entdecken will. Alleine. Ohne meine Mama. Aber immer wieder kehre ich zurück und fühle mich bei ihr in den Armen am wohlsten. Da bin ich nämlich das kleine Kind, das keine Verantwortung übernehmen muss. Das kleine, unschuldige kleine Kind.

    Aber auf jeden Fall haben wir mit meiner Mama spontan entschieden, ein Wochenende in München zu verbringen und somit meinen 18. Geburtstag zu feiern. Wir sind viel durch die Stadt gelaufen, haben bisschen Sightseeing gemacht, die schönen Straßen erkundet, haben geshoppt und gut gegessen. Ich habe das Wochenende und die Zeit mit meiner Mama wirklich sehr genossen und bin froh, dass wir diesen Kurztrip gemacht haben. Ich habe gar nicht gewusst, wie schön München ist und das beweise ich euch jetzt mit paar Eindrücken und Bildern von unserem Wochenende.

    // Ano, nastal ten čas. Konečně jsem dospělá. Ale stop! Co tady znamená konečně? Ano, je to dobrý pocit, když mohu říci, že jsem nyní plnoletá. Že mi už nikdo nemá co říkat. Na druhé straně však existuje mnoho nevýhod. Musím převzít odpovědnost, budu zodpovědná za všechno, co udělám.

    Většina mladých lidí v mém věku by to pravděpodobně oslavila a konečně se cítila svobodná, ale přesto že jsem sei užila víkend s mamkou v Mnichově, tak jsem byla docela emocionální. Vždy jsem nechtěla vyrůstat, vždycky jsem chtěla zůstat dítě, stojí to, co chce. Věděla jsem, že to nebude fungovat a že se nebudu moci vyhnout stárnutí, ale prostě jsem si to nechtěla připustit a podívat se pravdě do očí. A teď nastal ten čas a já se toho bojím. Především toho, co mě čeká, co přijde, co bude. I když stále žiji se svými rodiči a stále mám před sebou dvouletou školu, co potom? Jednoho dne se musím postavit na vlastní nohy, vydělat si vlastní peníze, vystěhovat se atd. Zvládnu to? Pořád se cítím jako malé dítě a abych byla upřímná, tak se tak často chovám, ale pak jsou dny, kdy jsem zvědavá. Kde chci objevit ten krásný, velký svět. Sama. Bez mé mamky. Ale znovu a znovu se vracím a cítím se nejlépe v její náruči. Protože tam se cítím jako malé dítě, které nemusí převzít zodpovědnost. Malé, nevinné dítě.

    Každopádně jsme se spontánně rozhodly strávit víkend v Mnichově a oslavit mé 18. narozeniny. Hodně jsme se procházely městem, obešly turistické atrakce, prozkoumaly krásné ulice, trochu nakupovaly a dobře jsme jedli. Opravdu jsem si užila víkendu a času s mamkou a jsem ráda, že jsme se pro tenhle výlet rozhodly. Nevěděla jsem, jak je Mnichov krásný, a to vám nyní dokážu několika dojmy a fotkami z našeho víkendu.

    Nachdem unser Bus 1 Stunde Verspätung hatte, haben wir uns auf den Weg in die Stadt gemacht und ab zum Frühstück

    Poté, co náš autobus měl 1 hodinu zpoždění, jsme se vydali do města a směrem na snídani

    Geburtstags Frühstück bei Wagner´s Juicery: nachdem wir 30 minuten für einen Platz und das Essen gewartet haben, haben wir uns hungrig auf das leckere Essen gestürzt, es gab Smoothie Bowls, Bananenbrot und Kaffee natürlich

    Narozeninová snídaně ve Wagner’s Juicery: po 30 minutách čekání na místo a jídlo jsme se hladové vrhly na jídlo, daly jsme si smoothie bowls, banánový chleba a kafe

    Nach dem Frühstück haben wir den ganzen Tag in der Stadt und im Zentrum verbracht, haben Sightseeing gemacht, sind durch die Stadt spaziert, haben Photos gemacht und bisschen geshoppt

    Po snídani jsme strávily celý den ve městě a v centru, prošly jsme turistické místa, procházely se po městě, fotily a nakupovaly

    Marienplatz

    Mittagessen bei bekanntem Mary´s Coffee Club: es gab Avocado Brote und Overnight Oats

    Oběd ve známém Mary’s Coffee Clubu: avokádový chléb a overnight oats

    Am zweiten Tag waren wir bei Daddy Longlegs frühstücken, wo es meiner Meinung nach die allerbesten Smoothie Bowls gibt!

    Druhý den jsme měly snídani v Daddy Longlegs, kde podle mě mají ty nejlepší smoothie bowls!

    Danach haben wir weitere Sehenswürdigkeiten: Residenz, die Bayerische Staatsoper, Odeonsplatz, Max-Joseph Platz und Frauenkirche

    Pak jsme obešly další turistické atrakce: Rezidence, Bavorská státní opera, Odeonsplatz, Max-Joseph Platz a Frauenkirche

    Die besten Poké Bowls bei ALOHA Poké

    Nejlepší poké bowls v ALOHA Poké

    2 Kommentare

    1. 7. August 2019 / 11:44

      Wunderschöne Eindrücke und bei dem Erwachsenwerden kann ich dir nur zustimmen. Auch wenn ich schon seit ein paar Monaten 18 bin, fühlt es sich immer noch seltsam an zu wissen, dass man nun voll und ganz Verantwortung übernehmen muss. Auf der anderen Seite bin ich wirklich froh und glücklich, da ich ein sehr selbstständiger Mensch bin und meine Freiheit genieße, jedenfalls anders als viele Jugendlichen in unserem Alter wenn du weißt was ich meine. Dennoch wünsche ich dir nachträglich alles gute und hoffe, dass du deinen Weg findest und viele Erfahrungen sammeln kannst.
      Ganz liebe Grüße, Kirsten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.