• To eat is a necessity, but to eat intelligently is an art. Ich liege im …
  • Always live for what today has to offer, not what yesterday has taken away. Ich …
  • Fika beschreibt eine soziale Atmosphäre oder eine Reihe sozialer Verhaltensweisen, die stark vom Kaffee …
  • Music is my escape from all bullshit in life.  Ein ganzer Tag voller Musik, Tanzen, …
  • it is stronger than me

    To eat is a necessity, but to eat intelligently is an art.

    Ich liege im Bett, ruhelos, mein Magen knurrt und ich kann nicht schlafen. Immer wieder frage ich mich, warum ich mir das antue. Warum kann ich nicht einfach eine Kleinigkeit essen, wenn ich Hunger habe? Ist es so tragisch, wenn ich einen halben Riegel oder einen Apfel essen würde?

    Wahrscheinlich will ich mir das nicht eingestehen, dass ich Hunger habe. Wahrscheinlich habe ich Angst, ich würde dann nicht mehr aufhören, zu essen. Ich weiß nicht, was mein Problem ist. Ich weiß nicht, warum es so ist, aber was ich weiß ist, dass ich mich selber zu Tode quäle. 4 Stunden Schlaf, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwindelgefühl. Ist es mir das alles wirklich wert? Anscheinend schon. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich weiß, dass es unnötig ist. 

    Alle sagen mir, dass alles in meinem Kopf ist und ich es beeinflussen kann, aber was ist, wenn die Krankheit stärker ist als ich? Ich kämpfe hart. Wirklich. Ich bin als ein Löwe geboren und schon immer habe ich mich auch so verhalten, aber dann gibt es Tage, wo ich einfach nicht stark genug bin. Tage, wo mein Ehrgeiz, meine Zilestrebigkeit und mein Perfektionismus nicht ausreichen. Oder steht mir gerade das im Weg?

    // Ležím v posteli, neklidně, žaludek mi kručí a nemůžu spát. Znovu a znovu se divím, proč to dělám. Proč si nemůžu dát svačinu, když mám hlad? Bylo by to tak tragické, kdyby jsem snědla půlku tyčinky nebo jablko?

    Asi nechci přiznat, že mám hlad. Asi se bojím, že nepřestanu jíst. Nevím, jaký je můj problém. Nevím, proč tomu tak je, ale vím, že se mučím k smrti. 4 hodiny spánku, bolesti hlavy, únava a závratě. Opravdu to stojí za to? Zřejmě asi jo. Nejsem si úplně jistá, ale vím, že je to zbytečné.

    Každý mi říká, že všechno je v mé hlavě a že to můžu ovlivnit, ale co když je ta nemoc silnější než já? Tvrdě bojuji. Opravdu. Narodila jsem se jako lev a vždy jsem se tak chovala, ale pak jsou dny, kdy nejsem dost silná. Dny, kdy moje ambice, moje cílevědomost a můj perfekcionismus nestačí. Nebo právě to stojí v mé cestě?

    Top – Miss Selfridge | Frauen Jeans kurz | Cardigan – Forever21 | Tasche – Brandy Melville | Sneaker – Adidas via Urban Outfiiters

    1 Kommentar

    1. 11. Juli 2019 / 11:07

      Sag deiner Essstörung dass sie dich am Ar*** lecken soll. Rede mit ihr. Laut. Ich mein das ernst. Sag ihr…Wenn du essen willst, dann isst du. Wenn nicht, dann nicht. Aber es ist deine Entscheidung und überhaupt niiiiemand ist stärker als du selbst! Trau dir mehr zu! Du bist doch Löwe und nicht das schwache Lamm!

      Ich bin mir sicher, dass bei deinem nächtlichen Hungergefühl dann aus einem Apfel nicht 4 Pizzen, 5 Äpfel und 3 Burger werden, nur weil du irgendwas gern essen magst… und wenn doch… na und?! Dann hast du halt anstatt Kopfweh danach Bauchweh… auch egal, aber der Schwindel wär zumindest weg. (Den bekommst von zu viel essen nämlich nicht ;-)) Und wenn du dann Bauchweh hast und dir schlecht ist, dann lernst ja eh draus und isst nächstes Mal langsamer und nicht so viel… alles ein Lernprozess, aber sicher besser als zu hungern!

      P.S.: Die wunderbaren, leckeren Lebensmittel mit Vitaminen drin gibts bestimmt nicht dafür dass sie hübsch aussehen! Also beiß rein in den Apfel, sei dankbar dass er deinem Körper guten Fruchtzucker und Vitamine gibt und genieß das Draufbeissen!
      Du bist Löwe… schnapp dir die Beute (also das Essen 😉 solang du gesunde Zähne hast und angreifen kannst! 😉

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.