• Genauso, wie ich euch im letzten Beitrag verraten habe, wie ihr den perfekten Tag in …
  • Nachdem ich in Stockholm beim Lollapalooza war, habe ich mich in Festivals einfach verliebt und …
  • Seit den Sommerferien, habe ich angefangen, Serien zu schauen und da ich da momentan voll …
  • Manchmal wendet sich das Leben gegen einen und man hat das Gefühl, dass man …
  • vegan chocolate peanut banana bread

     

    Nach langer Zeit habe ich mich wieder Mal in die Küche gestellt und etwas gebacken. Und es ist besser geworden als erwartet! Deswegen habe ich keine Sekunde lang gezögert und musste das Rezept mit euch teilen. Was ich gebacken habe? Das habt ihr wahrscheinlich schon von der Überschrift oder spätestens jetzt erfahren: veganes Schokoladen Erdnuss Bananenbrot. Es ist gesund, ohne Industriezucker, einfach zubereitet und perfekt, wenn ihr euch unterwegs gesund ernähren wollt oder wenn ihr am Nachmittag Lust auf was Süßes bekommt, aber nicht unbedingt auf Obst und grüne Smoothies Lust habt. 😉

    Für 1 Bananenbrotform wird ihr brauchen:

    • 130g Vollkorn-Dinkelmehl
    • 70 g Haferflockenmehl (einfach Haferflocken im Mixer zerkleinern)
    • 3 reife Bananen
    • 180ml ungesüßte Mandelmilch
    • 15g stark entölter Kakopulver
    • 15g Kokosöl, geschmolzen
    • etwas Zimt
    • Prise Salz
    • 1 TL Backpulver

    Für das Erdnussbutter Topping:

    • 30g Erdnussbutter
    • 1 EL Ahornsirup
    • handvoll gehackte Nüsse
    • etwas heißes Wasser
    1. Zuerst heizen wird den Backofen vor, und zwar auf 180°.
    2. Für den Teig die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit Mandelmilch und geschmolzenem Kokosöl mischen.
    3. In einer separaten Schüssel alle trockenen Zutaten vermengen und anschließend unter die Bananen Mandelmilch unterheben.
    4. Eine Bananenbrotform mit Backpapier auslegen und die die Masse in der Form verteilen.
    5. Das Ganze backen wir jetzt etwa 35 Minuten.
    6. Währenddessen können wir das Erdnussbutter Topping vorbereiten: dafür einfach die Erdnussbutter mit Ahornsirup und einem Schuss heißem Wasser mit einem Löffel solange mischen, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt.
    7. Wenn das Bananenbrot fertig ist, könnt ihr zuerst das Topping aufstreichen und anschließend mit den gehackten Nüssen bestreuen.

    Das Bananenbrot schmeckt am besten noch am selben oder nächsten Tag, entweder pur oder mit noch mehr Nussbutter, Obst oder Sojajoghurt. Es eignet sich perfekt als Snack zum Mitnehmen, als Frühstück oder für den süßen Zahn zwischendurch. Lasst es euch schmecken!

    // Po dlouhé době jsem se zase postavila do kuchyně a něco upekla. A povedlo se to víc, než jsem očekávala! Proto jsem ani sekundu nepřemýšlela a sepsala pro vás recept. Co jsem pekla? To už víte bud’to z nadpisu nebo nejpozději ted‘: veganský čokoládovo-burákový banýnový chlebík. Je zdravý, bez přidaného cukru, jednoduchý na přípravu a perfektní, když chcete s sebou něco zdravého nebo když vás odpoledne popadne chut‘ na něco sladkého, ale nemáte zrovna chut‘ na ovoce nebo zelený smoothie. 😉

    Na 1 formu budete potřebovat:

    • 130g celozrnné mouky
    • 70g rozmixovaných vloček
    • 3 zralé banány
    • 180ml neslazeného mandlového mléka
    • 15g odtučněného kakaového prášku
    • 15 rozpuštěného kokosového oleje
    • skořici
    • špetku soli
    • 1 ČL pečícího prášku

    Na burákovou polevu:

    • 30g burákového másla
    • 1 PL javorového sirupu
    • hrst nasekaných ořechů
    • trochu horké vody
    1. Prvně předehřejeme troubu na 180°
    2. Na těsto rozmačkáme vidličkou banány a smícháme je s mandlovým mlékem a kokosovým olejem. 
    3. V druhé misce smícháme všechny suché ingredience a tu směs pak přidáme k té první části těsta.
    4. Pečící formu si vyložíme pečícím papírem a do ní rozdělíme naše hotové těsto. 
    5. To celé se ted‘ bude péct cca. 35 minut. 
    6. Mezitím, co se náš chleba peče, si připravíme burákovou polevu: na to prostě rozmícháme lžičkou burákové máslo s javorovám sirupem a trochou horké vody dokud nedosáhneme požadované konsistence.
    7. Až bude banánový chleba hotový, tak ho potřeme polevou a posypeme nasekanýma ořechama.

    Ten chleba chutná nejlépe ještě ten stejný nebo druhý den, bud’to samotný nebo s ještě víc burákovým máslem, ovocem nebo sójovým jogurtem. Je to perfektní zdravá svačina s sebou, snídaně nebo něco pro sladký zub. Nechte si to chutnat!

    OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

    2 Kommentare

    1. 5. April 2019 / 7:46

      Oh wie gut das klingt! Ich habe als ich noch bei meinen Eltern in Hamburg gelebt habe soo gerne und viel gebacken!! Mit dem Rezept sollte ich unbedingt meinen Backofen hier in München einweihen 😀
      Ich hatte selbst bis vor ein paar Tagen noch traumhaftes Erdnussmehl zuhause.. wenn man das da noch irgendwie mit reinmixen würde wäre es wahrscheinlich absolutes next Level 😀
      Liebste Grüße, Lea von http://leachristin.com

      • 8. April 2019 / 11:32

        Ohhhh ja, das Rezept war wirklich der Hammer! Musst du unbedingt nachmachen und falls ja, musst du mir Bescheid geben, wie du es fandest. 😉

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.