• So wie jedes Jahr, auch dieses Mal möchte ich mit euch einen Geschenk Guide …
  • Die Weihnachten rücken immer näher und mit ihnen zwar einerseits die damit verbundenen …
  • Da ich ziemlich viel meiner Freizeit in Wien in Cafés verbringe und nicht gerade …
  • Just take it as it comes and trust the process. Meine Psychotherapeutin hat mich vor …
  • gain weight, gain life

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Wie sind wir an dem Punkt angelangt, wo dünn sein unsere Schönheit definiert? Dünn ist gleich erfolgreich, dünn ist gleich besser, mehr sexy, mehr intelligent oder sogar mehr geliebt und geschätzt.

    Es ist sogar so weit gegangen, dass dünn sein wichtiger ist, als gesund zu sein. Das äußere Aussehen zählt mehr das innere Wohlbefinden. Wie gestört ist das eigentlich?

    Aber ich bin leider immer noch ein Teil dieses Schwachsinns. Ich wurde von diesem Wirbel von Social Media gefangen, um ein bessere Version mich zu werden. Ich wurde krank davon, perfekt zu werden… und im Endeffekt bin ich alles andere als perfekt. Einfach gesagt: eine Diät, die schief gelaufen ist oder a diet gone wrong.

    Jetzt versuche ich meine Gesundheit zurückzugewinnen, versuche zuzunehmen und dabei andere, die auf dem selben oder ähnlichem Weg sind, zu inspirieren.

    Ich wollte diese paar Zeilen nur deswegen schreiben, um mich daran zu erinnern, um dranzubleiben, auch an schlechten Tagen weiterkämpfen, weiter essen und nicht aufzugeben. Und um euch daran erinnern, dass Zahlen, perfekte Körper, Sixpacks und Essstörungen nicht uns als Personen definieren. Wir sind viel mehr als das. Wir sind nicht die Essstörung. Die Essstörung ist nicht ich. Ich habe mehr zu bieten, ich habe ein Leben lang vor mir und das sollte ich endlich ausnutzen und nicht mit zählen, bedauern und negativen Gedanken verbringen. Ich sollte meine Komfortzone überschreiten, raus gehen, die Welt entdecken und erfahren, was das Leben alles zu bieten hat. Und glaubt mir: es ist viel mehr als Kalorien, stundenlange Quälerei im Gym und schlechtes Gewissen nach einer Kugel Eis.

    // Jak jsme to mohly nechat dojít tak daleko, kdy být hubený definuje krásu? Když je někdo hubený, je úspěšný, hubený se rovná lepší, víc sexy, inteligentnější nebo dokonce víc milovaný a oceňovaný.

    Dokonce jsme na tom bodě, kdy je štíhlost důležitější než zdraví. Vnější vzhled je důležitější než vnitří pohoda. Jak porušený to vlastně je?

    Bohužel jsem ale pořád ještě část tohole idiotsví. Vír sociálních médií mě chytl, abych se stala lepší verzi sebe samotné. Onemocněla jsem na cestě k perfektnosti… a nakonec jsem všechno jiný než perfektní. Jednoduše řečeno: selhaná dieta neboli a diet gone wrong. 

    Ted’ se snažím vyhrát svoje zdraví zpátky, snažím se přibrat a při tom inspirovat jiný, kteří jsou na stejné nebo podobné cestě. 

    Těmahle pár řádkama jsem chtěla sebe samotné připomenout, zůstat na balóně, i ve špatný dny bojovát dál, jíst dál a nevzdávat se. A taky aby jsem vám připoměla, že čísla, perfektní těla, sixpack a poruchy příjmy potravy nás nedefinují jako osobnosti. Jsme mnohem víc než to. Nejsme ta porucha příjmu potravy. Ta porucha příjmu potravy není já. Mám toho víc co nabídnout, mám celej život před sebou a toho bych měla využít a ne pořád počítat, litovat něčeho, vyčítat si všechno a trávit čas negativníma myšlenkama. Měla bych vykročit ze své comfort zone, jít ven, objevovat svět a zažívat, co nám život nabízí. A věřte mi: je toho víc, než kalorie, hodiny trápení se ve fitku a špatný svědomí po kopečku zmrzliny.  

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    2 Kommentare

    1. 8. August 2018 / 16:35

      Die Einstellung unserer Gesellschaft im Bezug auf Gewicht und äußerliche Aspekte ist wirklich total krank. Ich selber bin auch auf dem Weg ein gesundes Verhältnis zu Essen und Diäten zu entwickeln, jedoch ist es ein Weg, welcher mich wahrscheinlich noch länger begleiten wird. Aktuell habe ich endlich angefangen wieder intuitiv zu essen und mich nicht auf verschiedene Zeiten und Mengen einzugrenzen. Es ist einfach wichtig, dass wir unser Essen genießen, dankbar sind und uns selber so akzeptieren wie wir sind. Ganz ehrlich, was macht es für einen Unterschied ob man nun mehr wiegt oder total dünn ist, denn die Gesundheit geht vor und was schlussendlich am meisten zählt sind die inneren Werte.
      In diesem Sinne wünsche ich dir ganz viel Erfolg und eine gute Woche!
      Liebe Grüße, Kirsten

      • 17. August 2018 / 14:54

        Hallo meine Liebe! Danke dir für das Teilen deiner Ansicht auf dieses Thema. Ich muss dir in Allem nur zustimmen. Und wie du sicher auch beurteilen kannst, sind etwas stärkere Menschen immer viel netter und lustiger Menschen, die dünn sind, sich den ganzen Tag nur mit Essen und Sport beschäftigen und durch wenig Energie oft unangenehm und gekränkt handeln. Du weißt sicher, was ich meine. Man verliert den sozialen Kontakt, man verliert sein schönes, sorgloses Leben und das Essen wird zu einem tagtäglichen Kampf. Ich weiß, dass ich es nie ganz loswerden werde, aber zumindest würde ich gerne ein gesünderes Verhältnis zum Essen finden und ohne Reue und schlechtes Gewissen das essen, auf was ich Lust habe… 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.