where am I going?

where-am-i-going_shineoffashion - 15where-am-i-going_shineoffashion - 10where-am-i-going_shineoffashion - 12

“Fine. Ok. You´re lost right now. You´re so young and you have no idea what you´re going to do with the rest of your life. And it terrifies you. It scares you to death. But even after everything that´s happened, and there´s been a lot, you´re still here. For fuck´s sake, at least you´re trying. And for right now, that´s enough.”

Wo geht es hin für mich? Was ist meine Aufgabe hier? Was will ich eigentlich? Das sind Fragen, die ich mir in den letzten Tagen viel zu oft gestellt habe und auf alle lautet die Antwort, so leid es mir tut: ,,Ich weiß es nicht”. Aber das ist ok. Ich glaube, jeder von uns hat so eine Phase im Leben, wo er nicht, wie es für ihn weitergeht. Ich hätte momentan so viele Möglichkeiten, Ideen und Angebote, aber irgendwie kann ich mich für nichts entscheiden, weil ich nicht wirklich weiß, was ich eigentlich will.

Ich weiß nicht wirklich, wo mein zuhause ist. Ich weiß nicht, ob ich zufrieden mit der Schulwahl bin. Ich weiß nicht, worauf ich mich im Leben fokussieren soll und ich weiß nicht, was kommt.

Ihr alle wisst, dass ich immer versuche im Hier und Jetzt zu leben, aber im Moment schaffe ich es nicht, weil ich so sehr mit dem Thema Zukunft konfrontiert werde. Und obwohl ich mir nie den Kopf darüber gemacht habe und schon immer mit dem Gedanken gelebt habe: ,,Was kommt, das kommt”, mache ich mir in letzter Zeit ziemlich Sorgen deswegen. Ich habe zwar noch knappe 3 Jahre Zeit, bis ich meine Ausbildung und die Matura fertig habe, aber die Zeit vergeht so schnell und kaum schaue ich mich um, sind die drei Jahre vorbei und ich weiß immer noch nicht, was ich machen will, wo ich leben will und wie ich mir mein Leben vorstelle.

Ich denke in den letzten Tagen so viel nach (noch mehr als normalerweise und ja, es geht, haha), bin in Gedanken verloren, sodass ich nicht einmal das Geschehen rund um mich wahrnehme und weiß nicht weiter. Ich fühle mich verloren. In meinen Gedanken. In meinem Leben. In meiner Zukunft.

Und auch wenn ich bestimmte Vorstellungen habe, habe ich Angst davor, dass sie sich nicht erfüllen, dass ich es nicht schaffe, dass ich nicht genug dafür bin. Dass es nur ein ausgedachter Traum in meinem Kopf ist, der mir jetzt Hoffnung gibt, eines Tages das Leben zu leben, wonach ich mich so lange sehne. Aber was ist, wenn das nicht passiert und ich mich mit dem zufrieden stellen muss, was ich jetzt habe?

Ich habe schon lange nicht mehr so viel geweint wie in den letzten Tagen. Ich bin einfach nur verzweifelt, verloren und irgendwie auch einsam.

// Kam vede moje cesta? Co je můj úkol? Co vlastně chci? To jsou otázky, který si v poslední době pokládám denně a na každou z nich moje odpoved’ bohužel zní: ,,Nevím.” Ale to je v pořádku. Myslím, že každej z nás má takovou fázi v životě, kdy neví, kam vede jeho cesta. Momentálně bych měla tolik možností, nápadů a nabídek, že se pro nic nemůžu rozhodnout, protože ani sama pořádně nevím, co vlastně chci.

Ani pořádně nevím, kde je můj domov. Nevím, jestli jsem spokojená s volbou školy. Nevím, na co se mám v životě soustředit a nevím, co přijde.

Všichni víte, že se vždycky snažím, žit tady a ted’, ale momentálně to prostě nejde, protože jsem pořád konfrontovaná s mojí budoucností. A i když jsem si nad tím nikdy nelámala hlavu a žila s  tou myšlenkou: ,,Co přijde, to přijde”, tak si poslední dobou kvůli tomu dělám docela starosti. Mám ještě necelý 3 roky než budu mít odmaturováno, ale ten čas ubíhá tak rychle a já pořád ještě nevím, co chci dělat, kde chci žít a jak si svůj život představuju.

V posledních dnech o tom tolik přemýšlím (ještě víc než předtím a ano, jde to, haha) jsem ztracená v mých myšlenkách, tak že ani nevnímám děj kolem sebe a nevím co dál. Cítím se ztracená. V mých myšlenkách. V mým životě. V mé budoucnosti.

A i když mám určitý předtsavy, tak mám strach, že se nesplní, že to nezvládnu, že nejsem dost dobrá. Že to je jen vymyšlenej sen, kterej mi dává naději, jednoho dne žít ten život, po kterým už tak dlouho toužím. Ale co bude, když se to nestane a já se budu muset uspokojit s ním, jak to je ted’?

2 Kommentare

  1. 13. Mai 2018 / 14:26

    Du sprichst mir gerade wirklich aus der Seele, denn ich konnte gestern Nacht genau aus demselben Grund nicht schlafen und diese Gedanken über die Zukunft und ob die Vorstellungen, welche man aktuell hat sich überhaupt erfüllen werden. Besonders was das Thema Schule angeht, bin ich mir total unsicher. Das Abi war schon immer höchste Priorität für mich, doch schaffe ich das mit dem System meiner Schule? Gestern habe ich mit einer Freundin geredet, welche eine andere Schule besucht, doch genau die gleichen Gedanken und Ängste hat. Es ist einfach schön zu wissen, dass man nicht alleine ist und auch wenn man manchmal einen Schritt in die falsche Richtung gehen muss um den richtigen Weg zu finden, ist dies einfach so und wir sind später vielleicht froh, diese Erfahrung gemacht zu haben. Wir werden das schon irgendwie schaffen, denn es gibt immer eine Lösung und auch wenn man sich momentan noch nicht zu 100% sicher ist in welche Richtung oder welchen Bereich es später gehen soll, wird es irgendwann den Zeitpunkt geben, an welchem es klick macht und man genau weiß was man machen möchte. Ich wünsche dir viel Glück und vergiss nicht, du bist nicht alleine und irgendwie gibt es immer einen Weg.

    Ganz liebe Grüße
    Kirsten

    • 21. Mai 2018 / 13:59

      Liebe Kirsten, erstmal danke, dass du mit mir so ausführlich deine Gedanken und Sorgen teilst. 🙂 Ich bin mir eben auch im Thema Schule momentan so unsicher, vor allem vergeht die Zeit so schnell, dass ich es kaum realisieren werde und schon werde ich mich für ein Studium entscheiden müssen… mein großes Problem ist nämlich auch meine Unentschlossenheit. Ich habe vor Entscheidungen Angst, ich habe Angst, dass es nicht die richtige Entscheidung sein wird und ich es bereuen werden, doch ich denke, dass jede Entscheidungen gute und schlechte Seiten mit sich bringt… Danke dir für deine Aufmunterung und Motivation und du hast total Recht, es geht einem gleich viel besser, wenn man weiß, dass man nicht alleine ist. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.