hate list

Eigentlich versuche ich immer, hier Liebe zu verbreiten und euch die schönen Seiten des Lebens zu zeigen, aber das Leben ist eben nicht ein Spaziergang durch den Rosengarten. Letztens haben wir mit der lieben Carina ein bisschen sarkastische Bilder gemacht und dazu habe ich mir auch einen passenden Beitrag überlegt. Ich hoffe, ihr nimmt es nicht allzu ernst, sondern sieht dahinter den wirklichen Zweck, und zwar euch ein bisschen zu unterhalten.

Natürlich wäre es schön, wenn überall nur Liebe und Zufriedenheit herrschen würde, aber leider ist es nicht so und das wird sich wahrscheinlich in der Zukunft nicht irgendwie allzu sehr ändern. Vielleicht sieht es bei vielen Bloggern so aus, aber das Leben ist nicht perfekt, es gibt nicht nur Liebe, Freundschaft und nette Menschen, sondern Hass, Neid und Unzufriedenheit sind die wahren Führer auf dieser Welt.  Deswegen möchte ich mit euch heute meine persönliche Hassliste teilen, natürlich ist es etwas sarkastisch gemeint, aber gleichzeitig sind Sachen dabei, bei denen ich oft durchdrehen könnte, haha. 😉 Ich hoffe, dass euch der Beitrag unterhalten wird. <3

Normálně se snažím, tady vždycky rozšiřovat jen lásku a ukázat vám hezký stránky života, ale život prostě není jen procházka růžovým sadem. Proto jsme s Carinou nedávno udělaly trochu sarkastický fotky a já jsem si k tomu vymyslela vhodnej článek. Doufám, že to nebudete brát nějak moc vážně, ale myslete na ten pravej účel tohoto článku, a to vás trochu pobavit. 

Samozřejmě, že by to bylo hezký, kdyby na světě panovala jen láska a spokojenost, ale tak to bohužel není a v budoucnosti se to asi ani nějak moc nezmění. Možná to tak u hodně blogerů vypadá, ale život není perfektní, na světě neexistuje jen láska, kamarádství a hodní lidé, ale nenávist, závist a nespokojenost jsou ti pravý vůdci na týto planetě. Proto se s váma chci podělit o můj osobní seznam věcí, který nenávidím, samozřejmě že je to myšlený sarkasticky, ale zároveň tam jsou věci, ze kterých bych se někdy mohla zbláznit, haha.;) Doufám, že vás ten článek pobaví. <3

hate_shineoffashion - 3 (1)

1. Schöne Foto Location = tausende Menschen
Gerade die perfekte Location zum Fotos machen gefunden und überall sind Leute, sodass es fast unmöglich ist, ein schönes Bild hinzubekommen, außer man hat 2 Stunden dafür Zeit. In Wien ist es meistens kein Problem, aber bei Reisen kommt es sehr oft vor. Natürlich ist es logisch, dass bei Sehenswürdigkeiten und in der Nähe davon viele Leute herumgehen, aber trotzdem nervt es, wenn man an dem Tag schon so viel gegangen ist, müde ist und so viel geschafft hat und das Einzige, was man noch will, ist dieses eine verdammte Foto auf dem Ort, aber es ist einfach unmöglich. Meistens endet es damit, dass meine Mama dann schon ungeduldig wird, sich nicht mehr auf das Fotografieren konzentriert, die Fotos dann unscharf werden und das Ganze geht weiter mit einer Diskussion zwischen uns beiden, haha. 😉 #bloggerproblem

2. Alles auf den letzten Drücker
Das ist wieder so eine Schüler- und Studentensache. Man weiß, dass was auf ist, denkt aber, dass man das schon irgendwann erledigt, das ist dann aber meistens am Abend vor der Abgabe oder gleich doch am selben Tag in der Früh im Zug, haha. 😉 Aber so wie ich bin, versuche ich eigentlich immer alles so früh wie möglich erledigen, aber manchmal geht es einfach wirklich nicht, ohne Ausreden. Manchmal ist es einfach so viel, vor allem so viel auf einmal, dass es sich eben anders nicht ausgeht. Manchmal liegt es an zu vielen Forderungen an uns selber (was meistens mein Fall ist), manchmal liegt es an wirklich zu vielen Aufgaben, manchmal aber auch an unserer Faulheit und Zögern, aber egal welcher der Gründe es ist, es gehört einfach definitiv auf meine Hassliste.

3. Man ist cool, nur wenn man Alkohol trinkt, raucht und auf jede Party geht
Ich weiß ja nicht, wie es euer Freundeskreis so sieht, aber in unserer Schule und allgemein in der Umgebung gehört man in die Clique, nur wenn man nicht gerade wenig Alkohol trinkt, raucht (manchmal auch andere Sachen als Zigaretten) und man auf jeder Party, jedem Ball und Festl´ zu sehen ist. Tja, ich wurde halt etwas anders erzogen und finde es wirklich traurig, was manche Mitschüler so in der Freizeit machen. Zwar bin ich dadurch eine Art Außenseiter, auch wenn ich mich mit jedem verstehe, aber ich habe halt meine eigene Meinung, die ich auch sage.

4. Veganer essen nur Salat
Da ich jetzt schon seit einem halben Jahr vegan bin, musste ich mir nicht nur einmal anhören, wie vegan ekelig ist, wie Veganer nur Salat essen und dass es ungesund ist. Erstens: die Leute wissen nicht, wie viel man essen kann, wie lecker es ist und dass es heutzutage schon alles vegan gibt. Zweitens: die Leute sollen mich in Ruhe lassen, ich könnte mich genauso über Fleischfresser und Co. beschweren, aber das tue ich nicht, da ich sie und ihre Entscheidung über ihre Ernährung akzeptiere. Aber genauso verlange ich von ihnen, dass sie mich und meine Ernährungsweise akzeptieren und dass ich meine Grunde dazu habe. Und das wichtigste überhaupt: ich fühle mich wohl, ich esse gerne und mir schmeckt das, was ich essen, demnach habe ich, solange ich glücklich damit bin, keinen Grund, es zu ändern.

5. Ist mir egal
Wenn ich jemanden frage, ob ihm das oder das bevorzugt und er antwortet: ,mir egal´. Ich habe doch einen Grund, warum ich gefragt habe und will höchstwahrscheinlich eine Antwort hören und nicht ,ist mir egal´ oder ähnlich. Ja oder nein, aber bitte nicht ,ist mir egal´!!!

1. Hezká lokace na focení = tisíce lidí 
Zrovna jsme našly to perfektní místo na focení a všude jsou lidi, tak že to je skoro nemožný udělat jednu hezkou fotku, jen že byste na to měli 2 hodiny čas. Ve Vídni to většinou není žádnej problém, ale při cestování se to stává hodně často. Samozřejmě, že to je logický, že u památek a okolo chodí hodně lidí, ale stejně je to šílene otravný, když jste ten den už tolik nachodili, jste unavení a hodně jste toho zvládli a to jediný, co chcete, je tahle jedna zasraná fotka na tom místě, ale to je prostě nemožný. Většinou to končí tak, že pak mpje mamka začne být netrpělivá, už se nesoustředí na focení, ty fotky pak jsou nezaostřený a to celý pokračuje diskuzí mezi náma dvěma, haha. 😉 #bloggerproblem

2. Všechno na poslední chvíli 
To je taková věc, který se týka školáků a studentů. Víte, že něco máte na práci, ale říkáte si, že už to někdy nějak viřídíte, to je pak ale většinou večer před odevzdáním nebo hned to ráno ve vlaku, haha. 😉 Ale taková, jaká jsem, tak se všechno snažím viřídit co nejdřív, ale někdy to prostě vážně nejde, bez výmluv. Někdy toho prostě máme tolik, hlavně tolik zároveň, že to jinak nejde. Někdy to leží na příliš mnoho požadavkách na nás samy (což je většinou můj případ), někdy to vážně je kvůli moc úkolům, někdy ale taky kvůli lenosti a odkládání, ale je jedno kterej z těch důvodů to je, tohle prostě definitivně muselo na tenhle seznam.  

3. Jste in, jen když pijete alkohol, kouříte a chodíte na každou party 
Nevím, jak to vidí váš okruh přátelů, ale na naší škole nebo obecně v jejím okolí patříte k nim, jen když nepijete zrovna málo alkoholu, kouříte (někdy i jiný věci, než cigarety) a jste k vidění na každé párty, bále (což jsou u nás spíš party) nebo slavnosti, kde je alkohol. No, já jsem byla prostě jinak vychovaná a připadá mi to docela smutný, co moji spolužáci tak dělají ve volným čase. Sice jsem si tím získala tak trochu nálepku outsidera, i když si ze všema hodně rozumím, ale já mám prostě svůj vlastní názor, kterej umím otevřeně říct. 

4. Vegani jí jen salát 
Jelikož ted‘ už jsem půl roku na rostlinné stravě, tak jsem si nemusela jen jednou poslechnout, jak odoporný je vegan jídlo, jak vegani jí jen salát a že to je nezdravý. Zaprvé: ti lidi neví, kolik toho můžeme jíst, jak to je dobrý a že dneska existuje už vážně všechno vegan. Zadruhé: ti lidi mě mají nechat na pokoji, já bych se stejně tak mohla rozčilovat nad masozřavcama a co., ale nedělám to, protože je a jejich rozhodnutí o jejich stravě akceptuju. Ale stejně tak bych od nich požadovala, aby mě a můj způsob výživy a to, že k tomu mám svoje důvody, respektovali. A to nejdůležitější vůbec: cítím se dobře, jím ráda a to, co jím, mi chutná, proto nemám, tak dlouho jak s tím budu spokojená, důvod, to měnit. 

5. Je mi to jedno
Když se někoho zeptám, jestli by radši to nebo to a on odpoví ,je mi to jedno‘. Asi k tomu budu mít důvod, proč se ptám a asi chci slyšet odpověd‘ a ne ,je mi to jedno‘ nebo něco podobnýho. Jo nebo ne, ale prosím ne ,je mi to jedno‘!!!

hate_shineoffashion - 5

2 Comments

  1. 15. Juni 2017 / 21:48

    Ich finde es toll, dass du dich vegan ernährst! Ich denke viele wissen gar nicht, was für einen Beitrag man damit auch zum Umweltschutz leistet und wie viele positive Effekte diese Ernährungsweise haben kann.

    Du machst das schon richtig, dass du dich nicht an andere Leute anpasst, nur um „cool“ zu sein 🙂 Die sind halt einfach eine ganz andere Interessensgruppe , haben andere Werte und Ziele. Man sollte sich einfach Leute dann außerhalb der Klasse o.Ä. suchen, die wie man selbst ticken. Denn alleine mit seiner Art zu leben ist man nie wirklich 🙂 Du sagst ja, dass fast die gesamte Umgebung so ist, aber ich denke, es gibt bestimmt einige, die die Sachen ähnlich wie du sehen. Eines Tages lernt man auf jeden Fall Gleichgesinnte kennen. Die Sauferei nimmt eh eines Tages ein Ende haha.

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

  2. 17. Juni 2017 / 13:39

    Ich finde es super, dass du auch so einen Post machst. Nicht immer ist alles toll im Leben. Den Punkt mit der veganen Ernährung kann ich nachvollziehen. Ich habe mich eine Zeit lang vegan ernährt und finde es super, dass du das machst:) Aber die Sprüche kenne ich zu gut. Es nervt einfach und die Leute sind einfach nur uninformiert. Es gibt so viele leckere Sachen, die man essen kann.

    Liebe Grüße
    Laura♥
    sparklingpassions.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.