My 10 favorites healthy & vegan Snacks

Neben frühstücken, Mittag essen und Abend essen sind Snacks meine liebste Mahlzeit. 😉 Wie ihr wisst, ernähre ich mich vegan und achte sehr auf meine Ernährung und auf das, was ich esse, aber ich halte keine Diät, ich habe keinen bestimmten Plan, ich esse nach Lust, Laune und Hunger, haha. Bei vielen gäbe es in diesem Fall Pizza und Burger jeden Tag, aber zwar esse ich nach Lust und Laune, aber gesund, weil es mir eben schmeckt. Und wenn 3 Mahlzeiten am Tag nicht ausreichen, müssen eben Snacks her. Ich esse grundsätzlich 3-5 Mal am Tag, aber es hängt immer vom Tag zum Tag ab. Kommt drauf an, ob ich Hunger habe, wie früh ich aufgestanden bin, ob ich an dem Tag viel Sport gemacht habe oder nicht, ob ich auswärts essen gehe… Ich selber brauche schon langsam Inspiration, was das Thema gesunde Snacks angeht, aber meine Favoriten will ich euch in heutigem Beitrag verraten. Manchmal esse ich nur Obst oder gesunde Snacks, manchmal kann es aber auch etwas ,,ungesund“ und süß werden, Hauptsache alles in Maßen. 

1. Reiswaffeln mit Erdnussbutter

Ich bin der größte Erdnussbutter Fan auf dieser Welt. Ich weiß, dass es gewöhnungsbedürftig ist oder besser gesagt einer dieser Lebensmittel, die man entweder liebt oder hasst, aber ich gehöre zu denen, die es lieben. Ich könnte es zu jeder Mahlzeit essen, haha. Auf einem Brot, mit Apfel, mit Porridge, Müsli oder von mir aus auch pur und in letzter Zeit eben am liebsten mit Reiswaffeln. Leider ist Erdnussbutter sehr kaloriendicht, also nicht übertreiben, aber die Kalorien zahlen sich aus!

2. Banane oder Apfel

Das ist wahrscheinlich die aller einfachste Variante, aber eben sehr gesund, lecker und easy zum Mitnehmen. Was braucht man mehr? 

3. Zucchini Brownies

Schmeckt besser als es sich anhört, das könnt ihr mir glauben. Ich hatte auch das erste Mal bevor ich sie gemacht habe meine Bedenken, aber nachdem ich sie gekostet habe, wusste ich, dass es nicht das letzte Mal war, dass wir sie gemacht haben. Mein liebsten zwei Rezepte sind von meiner lieben Jules und der genauso lieben Susanna. Schmeckt auch zum Frühstück mit Bananeneis mega gut!!! <3

4. Lovechock Schokolade

Ja, auch Schokolade darf es Mal sein. Schokolade muss aber nicht immer gleich ungesund sein. Was sagt ihr zu rohen Schokolade ohne Zucker, tierische Produkte und künstliche Zusatzstoffe? Hört sich gleich gesünder an, nicht wahr? Genau das erfüllt nämlich Lovechock Schokolade. Meine liebste Sorte ist definitiv Maulbeere Vanille. 

5. Raw Riegel

Wenn es schnell gehen muss und ich nicht mehr weiß, was, dann gibt es immer einen Raw Riegel. Am liebsten habe ich die Raw Bite, die gibt es aber leider kaum wo, zumindest in Österreich nicht. 

6. Cliff Bars

Meine liebsten Riegel sind aber immer noch natürlich Cliff Bars, zwar sind die etwas kaloriendichter als andere Riegel, aber das zahlt sich gerade bei Cliff Bars einfach aus! 

7. Protein oder Energy Balls

Wenn ich etwas mehr Zeit habe oder gerade Lust habe, etwas in der Küche zu kreieren, dann mache ich mich an Energy Balls. Haferflocken, Datteln, Erdnussbutter, veganes Protein, alles mixen, Kugeln formen und schon ist ein leckerer, gesunder Snack auf der Welt. 

8. C O F F E E

Schluss. Punkt. aus.
Kaffe geht einfach immer, haha. Und nicht nur einmal am Tag. 😉

9. diverse Kuchen und Mehlspeisen

Wenn es Mal ungesund sein soll, ich gerade echt Lust auf etwas Süßes habe oder in Wien unterwegs bin, dann können es gerne auch Kuchen und Mehlspeisen sein, vor allem im Café 7stern gibt es eine wirklich große Auswahl an veganen Kuchen und Torten, da findet man immer was. Vor allem das Banana Bread hatte ich schon mehr als einmal. 😉

10. Granola

Normalerweise mit Mandel- oder Hafermilch, Erdbeeren und Agavensirup, aber letztens hatten wir keine Milch mehr und ich habe es nur mit Obst und Agavensirup gegessen, kann ich nur sagen, dass es mindestens genauso gut schmeckt, haha. 😉 

Vedle snídaně, oběda a večeřě jsou svačiny moje nejoblíbenější jídlo. 😉 Jak asi víte, jsem na rostlinné stravě a hodně si dávám pozor na moji výživu a na to, co jím, ale nedržím žádnou dietu, jím podle chuti, nálady a hladu, haha. Hodně lidí by v tomhle případě jedli jen pizzu a burgery, ale sice jím podle chuti, ale zdravě, protože mi to prostě chutná. A když mi 3 jídla denně nestačí, tak na to slouží svačiny. Zásadně jím 3-5 krát denně, to se ale může ze dne ke dni lišit. Záleží na tom, jestli mám hlad, jak brzo jsem vtsávala, jestli jsem ten den dělala hodně sportu nebo  ne, jestli jím někde jinde než doma… Sama pomalu potřebuju inspiraci na zdravý svačiny, ale moje favority vám chci prozradit v dnešním článku. Někdy jím jen ovoce nebo zdravý svačiny, někdy to ale může bát i ,,nezdravý“ a sladký, hlavně všeho s mírou. 

1. Rýžový vafle s burákovým máslem

Já jsem asi ten největší milovník oříškových másel na téhle planetě. Vím, že to je jedna z těch potravin, který člověk bud’to miluje nebo nesnáší, ale já definitivně patřím k těm, kteří ho milují. Mohla bych ho jíst ke každýmu jídlu, haha. Na chlebu, s jablkem, s ovesnou kaší, müsli nebo pro mě za mě i samotná a právě v poslední době nejraději r rýžovýma vaflema. Bohužel je burákový máslo hodně kalorický, takže bych to s ním nepřeháněla, ale ty kalorie se fakt vyplatí! 

2. Banán nebo jablko 

To je asi ta nejjednodušší varianta, ale právě zdravá, dobrá a easy to go. Co člověk potřebuje víc? 

3. Cuketový brownies

Chutná líp než to zní, to mi můžete věřit. Taky jsem předtím než jsem je poprvé udělala, pochybovala, ale po tom co jsem je ochutnala, věděla jsem, že to nebylo naposledy, co jsem je udělala. Moje nejoblíbenější dva recepty jsou od Jules a Susanny. A k snídani to je perfektní s banánovou zrmzlinou!!! <3

4. Lovechock čokoláda

Ano, i čokoláda občas může být. Čokoláda ale nemusí vždycky být automaticky nezdravá. Co říkáte raw čokoládě bez cukru, bez zvířecích produktů a umělých přísad? To už hned zní zdravěji, nemám pravdu? Protože přesně to splňujě Lovechock čokoláda. Můj nejoblíbenější druh je definitivně moruše-vanilka. 

5. Raw tyčinky

Když to musí jít rychle a já už nevím co, tak to vždycky jsou raw tyčinky. Nejraději mám Raw Bite, ty ale mají málokde, alespoň v Rakousku ne. 

6: Cliff Bars

Moje nejoblíbenější tyčinky jsou ale pořád ještě Cliff Bars, sice jsou trošku kaloričtější, ale to se právě u Cliff Bars prostě vyplatí! 

7. Protein nebo energy balls

Když mám trochu víc času nebo mám zrovna chut‘, experimentovat v kuchyni, tak si udělám energy balls. Ovesný vločky, datle, burákový máslo, veganskej protein, všechno zamíchat, vyformovat kuličky a vynikající, zdravá svačina je na světě. 

8. C O F F E E

Tečka. 
Kafe jde prostě pořád, haha. A nejen jednou denně. 😉

9. různý dorty a zákusky

Když to někdy má být nezdravý, zrovna mám chut‘ na sladký nebo jsem ve Vídni, tak to klidně můžou být i dorty a zákusky, hlavně v Café 7stern mají velkej výběr veganských koláčů a dortů, tam vždycky člověk něco najde. Hlavně jejich banana bread jsem už měla častěji. 😉

10. Granola

Normálně s mandlovým nebo ovesným mlíkem, jahodama a agavovým sirupem, ale posledně když jsme neměli už žádný mlíko a já si to dala jen s ovocem a sirupem, můžu vám jen říct, že to chutnalo minimálně stejně tak dobře, haha.  😉 

10 Kommentare

  1. 8. Mai 2017 / 16:12

    Also Zucchini Brownies hört sich wirklich sehr abenteuerlich an, aber jetzt möchte ich das unbedingt einmal probieren. Ich achte selber auch sehr auf meine Ernährung, nicht immer, ich halte mich absolut an die 80:20 Regel und das funktinoiert perfekt für mich, eine tolle Auswahl, die zeigt, dass vegan ernähren gar nicht SO schwierig ist. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Nachmittag, allerliebste Grüße, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    • 14. Mai 2017 / 21:45

      Zucchino Brownies sind echt lecker, musst du wirklich bald probieren, die Zucchini schmeckt man gar nicht heraus!!! 😉 Ich achte auch auf meine Ernährung, aber ab und zu kann es auch ungesund sein. Und vegan ist wirklich nicht schwierig, wenn man nicht gerade der ärgste Fleischesser ist. 😉 Danke dir für meine Meinung! <3

  2. Anke
    10. Mai 2017 / 6:28

    Liebe Sandra, Dein Blog wird gelesen! Probier mal Maiswaffeln, die haben sehr viele Anrioxidantien, wie in Rotwein (auch Popcorn); es entsteht beim poppen des Mais und ist wie eine Portion Obst und Gemüse am Tag. Ich liebe auch Erdnussbutter. Aber am liebsten mit Butter drunter und Nutella oben drauf. Das ist dann aber die Ausnahme 😉 Liebste Grüße von Anke

    • 14. Mai 2017 / 21:41

      Ohhhh, das ist ja schön zu hören, freut mich! Danke für den Tipp, Maiswaffeln hören sich ja auch super an, vor allem mit Erdnussbutter schmecken sie sicher super. 😉 Und Erdnussbutter mit Butter und Nutella habe ich noch nie gegessen, kann mir gar nicht vorstellen, wie das schmeckt, haha. <3

  3. 25. Mai 2017 / 14:02

    Zucchini Brownies habe ich erst vor kurzem bei meinem Geburtstagsbrunch gemacht und alle waren anfangs echt skeptisch, aber haben sich dann den Bauch vollgeschlagen, haha! Riegel nehme ich auch total gern mit zur Uni, da überkommt mich der Heißhunger dann nachmittags auch manchmal. Und Kaffee ist natürlich sowieso immer eine gute Idee 😉

    • 10. Juni 2017 / 21:17

      Jaaaaa, Zucchini Brownies sind sooo sooo gut, ich war am Anfang auch skeptisch, aber es schmeckt einfach besser als es sich anhört! 😉 Ja, Riegel und Kaffee gehen einfach immer, haha, davon könnte ich mich sowieso ernähren! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.