VEGAN CAROB CRÊPES RECIPE

Das wird ihr höchstwahrscheinlich nicht mitbekommen haben, aber in Tschechien verläuft den ganzen November unter vielen Bloggern eine vegane Challenge, sprich einfach, sich den ganzen Monat sich vegan ernähren. Ich muss euch ehrlich gestehen, dass ich es am Anfang des Monats zwei- drei Mal nicht eingehalten habe, da ein Proteinriegel, da ein Griechischer Joghurt und einmal war noch was, aber seit zwei Wochen ernähre ich mich jetzt komplett vegan. Jetzt aber nicht falsch verstehen! Ich nenne mich nicht Veganer und bin es auch nicht zu 100%, aber derzeit ernähre ich mich so und wenn es mir auch nach dem Monat weiterhin taugen wird, dann werde ich es mir noch überlegen. Aber um das geht es ja in heutigem Beitrag nicht, ihr wartet jetzt sicher alle gespannt auf das Rezept! Und passen dazu habe ich ein Rezept Ideen Video auf Youtube geteilt!
Možná jste to nezaregistrovali, ale v Čeku mezi blogerkama celej listopad momentálně probíha veganská výzva, jednoduše řečeno, stravovat se celej listopad plant based. Musím se vám ale přiznat, že jsem to začátkem měsíce dva- třikrát porušila, tam jedna proteinová tyčinka, tam jeden řeckej jogurt a jednou ještě něco bylo, ale dva týdny se ted‘ stravuju kompletně plant based. Ted‘ mě ale nechápejte špatně! Neříkam si vegan a taky to nejsem 100%, ale nyní podle toho jím a jestli mi to i po tomhle měsíci bude vyhovovat, tak si to ještě promyslím. Ale o tom přece není dnešní článek, všichni už určitě zvědavě čekáte na ten recept! 

Da ich natürlich jetzt immer wieder nach neuen Rezepten suche und ständig was neues ausprobiere, bin ich dank Anna-Laura Kummer auf die zwei veganen Youtuberinnen tessbegg und bonnyrebecca gekommen. Da ihre Mahlzeiten zu 100% meinem Geschmack entsprechen, mache ich viele von ihren Ideen und Rezepten nach und dann habe ich mir auch gleich von beiden ihre E-Books gekauft und momentan koche ich tagtäglich danach. Eines dieser Rezepte waren auch diese veganen Crêpes, die ich mir am Wochenende gezaubert habe und will mit euch dieses Rezept teilen. Ich hoffe, ihr habt mir nicht böse, dass es nicht mein eigenes Rezept ist, aber dafür erspare ich euch das Kaufen von dem E-Book, außer ihr wollt es genauso wie ich unbedingt haben! 😉

 
Es ist aber nicht ganz alltägliches Rezept, sondern eines für Johannisbrot Crêpes. Davor habe ich nur als kleines Kind Mal davon bei meiner Oma gehört und bis heute weiß ich noch ganz genau, wie ich es gehasst habe, später habe ich wieder bei der lieben Stefaniegoldmarie von Johannisbrotkernmehl als Bindemittel gehört und das habe ich auch ignoriert, aber jetzt habe ich mir gemahlenes Johannisbrot gekauft und kann es euch nur empfehlen! Erstens war es super billig und zweitens ist es eine tolle Alternative zum Kakao. Was ich auch aus dem E-Book habe, ist die Johannisbrot Sauce, die ich zu den Crêpes als Topping benutzt habe und die Kombi war soo himmlisch! Aber genug geredet und geträumt, ab zum Rezept, damit ihr es auch probieren könnt…
Jelikož ted‘ samozřejmě pořád hledám a zkouším nový recepty, tak jsem díky Anně-Lauře Kummer narazila na dvě youtuberky tessbegg a bonnyrebecca. A protože jejich jídla odpovídají naposto mé chuti, tak už jsem hodně jejich nápadů a receptů vyzkoušela a tak jsem si i hned musela koupit jejich e-booky a momentálně podle nich vařím denně. Jeden z těch receptů byli i tyhle vegan palačinky, který jsem si o víkendu vykouzlila a chci s váma tenhle recept sdílet. Doufám, že mi nemáte za zlý, že ten recept není přímo můj, ale za to vám uštetřím kupování toho e-booku, jedině, že byste ho chtěli tak nutně jako já! 😉 
 
Není to ale úplně všední recept, ale jeden na karobový palačinky. Předtím jsem o tom slyšela jen jako malý dítě u mé babičky a vím, že jsem to nenáviděla, později jsem četla u Stefaniegoldmarie o karobové mouce jako pojidlo a to jsem to taky ignorovala, ale ted‘ jsem si koupila karob a můžu vám to jen doporučit! Zaprvé to bylo hodně levný a za druhé je to skvělá alternativa kakaa. Co mám taky z e-booku je karobová omáčka, kterou jsem ke crêpům použila jako topping a ta kombinace byla božská! Ale dost řečí a snění, hurá k receptu, aby jste ho taky mohli vyzkoušet… 
Zutaten für eine Portion:
– 1 Ei-Ersatz/Flax Egg oder Chia Egg (dafür einfach 1 EL Lein- oder Chia Samen mit 2 EL Wasser zusammenmischen und kurz eindicken lassen)
– 1 Tasse Mehl (ich habe Dinkelmehl verwendet)
– 1 TL Backpulver
– 3/4 Tasse Pflanzenmilch (ich habe hierfür Cashew Milch genommen)
– 3/4 Tasse Wasser
– 1 TL Vanille oder Zimt
– 1 Banane
–> Für die Crêpes den Ei-Ersatz mit Wasser aufschlagen oder das Flax oder Chia Egg vorbereiten.
–> Gebt alle trockenen Zutaten in den Mixer und vermischt es.
–> Fügt die restlichen Zutaten dazu und vermengt alles mit dem Mixer.
–> Erhitzt in einer beschichteten Pfanne ein bisschen Kokosöl und gebt dann 1/4 der Mischung in die Mitte der Pfanne und verteilt es mit einem Löffel.
–> Backt es von jeder Seite 2-3 Minuten und zum Schluss fehlen nur noch die Toppings.
Zutaten für die Johannisbrot Sauce:
– 1 EL gemahlenes Johannisbrot
– 1 EL Wasser
–> Wenn ihr als Topping die Johannisbrot Sauce verwenden wollt, dann vermischt einfach 1 EL Johannisbrot und 1 EL Wasser zu der gewünschten Konsistenz.
Přísady na jednu porci:
– 1 náhrada vajíčka/flax egg nebo chia egg (na to prostě smíchejte 1 PL lněných nebo chia semínek s 2 PL vody a nechte chvíli odstát) 
– 1 hrnek mouky (já použila špaldovou) 
– 1 ČL prášku do pečiva
– 3/4 hrnku rostlinného mlíka
– 3/4 hrnku vody
– 1 ČL vanilky nebo skořice
– 1 banán
 
–> Na palačinky smíchejte náhradu vajíčka s vodou nebo si připravte chia nebo flax egg. 
–> Dejte všechny suché přísady do mixéru a smíchejte to. 
–> Přidejte k tomu ostatní ingredience a rozmíchejte to v mixéru.
–> Rozehřejte si trochu kokosovýho oleje na pánvi a dejte na to 1/4 vaší směsi do středu pánve a to rozpřostřete lžící. 
–> To pak pečeme 2-3 minuty z každé strany a na konec už chybí jen topingy. 
 
Přísady na karobovou omáčku: 
 
– 1 PL mletého karobu
– 1 PL vody
 
–> Když chcete jako toping použít karobovou omáčku, tak jednoduše smíchejte 1 PL karobu s 1 PL vody a to smíchejte do vaši požadované konzistence. 
   
Ich hoffe, dass euch das Rezept angesprochen hat und auch wenn ihr euch nicht vegan ernährt, versucht es aber, dann würde ich mich freuen, wenn ihr eure Bilder unter dem Hashtag #shineoffashion teilt. Und berrichtet mir auf jeden Fall, wie es euch geschmeckt hat…
Doufám, že vác recept oslovil a i když se nestravujete plant based, ale stejně to vyzkoušíte, tak by mě potěšilo, kdyby jste vaše obrázky sdíleli pod hashtagem #shineoffashion. A každopádně mi oznamte, jak vám chutnalo…
XOXO

11 Comments

  1. 22. November 2016 / 18:20

    Ohhh, danke, freut mich und ja die waren richtig lecker, musst du unbedingt probieren! 😉

  2. 22. November 2016 / 20:02

    Das siehst so lecker aus!

    thedaydreamings.blogspot.com

  3. 23. November 2016 / 21:53

    Das klingt echt lecker.☺️ Allerdings mit dem Vegan würde ich nicht schaffen.�� Ich liebe Käse zu sehr. Liebe Grüße

  4. 25. November 2016 / 20:26

    Jaaa, das war es auch, musst du unbedingt probieren! Mir persönlich fehlt momentan nichts, aber wenn man so ein Käseliebhaber ist und gewohnt ist, es täglich zu essen, dann wäre es eine große Herausforderung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.